Di

27

Jan

2015

Sinnvolle Supplementation von Eisen und Zink im Leistungssport

Eisen und Zink gehören zu den Mikronährstoffen, die häufig im Fokus von

Sportlern stehen.

Es ist bekannt, dass durch körperliche Aktivität und im

speziellen durch das Betreiben von Hochleistungssport mehr Mikronährstoffe

verbraucht werden und damit auch deren Bedarf ansteigt. Kann der Sportler diesen

Mehrbedarf nun ausschließlich über die Ernährung decken oder bedarf es der

Zufuhr hoch dosierter, konzentrierter Mikronährstoffpräparate? Eine wichtige

Frage, die es zu beantworten gilt, da Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente für die Aufrechterhaltung des

Stoffwechsels und der Leistungsfähigkeit essentielle Cofaktoren darstellen.


Dr. med Christian Matthai, FA für Frauenheilkunde, Endokrinologe, Ernährungs-, Sport- und Orthomolekularmedizin


Diesen Artikel finden sie unter Mitgliederservice zum Downloaden!